Aktuelle Neuigkeiten:

Neue Granåsen-Schanzen in Trondheim eröffnet

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

01.06.2023

FRA-MVentron

31.05.2023

FRAVentron

30.05.2023

SUI-06Unteriberg

29.05.2023

POL-WWarszawa

28.05.2023

NOR-30Kråkerøy   NEW!

NOR-30Langhus   NEW!

POL-GSopot

NOR-34Skreia   NEW!

NOR-30Rygge   NEW!

NOR-30Mysen   NEW!

NOR-34Kolbu

NOR-34Kolbu   NEW!

NOR-30Skotbu   NEW!

27.05.2023

GER-SNSpitzkunnersdorf

GER-SNKottmar

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



BLRRaubichi Раўбічы

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Links | Karte | Foto-Galerie | Videos | Kommentare

.

Olympic Sports Complex Raubichi:

K-Punkt: 74 m
Männer Winter Schanzenrekord: 73,0 m (Tomáš Raszka CSR, 13.02.1987)
Matten: ja
Status: außer Betrieb
Koordinaten: 54.060148, 27.737879 Google Maps OpenStreetMap
K-Punkt: 52 m
Männer Winter Schanzenrekord: 52,0 m (Aliaksei Muravitski BLR, 2009, N-BLR)
52,0 m (Aleksandr Hancharou BLR, 2009)
Matten: ja
Status: abgerissen
Koordinaten: 54.060867, 27.739248 Google Maps OpenStreetMap
K-Punkt: 24 m
Matten: ja
Status: in Betrieb
Koordinaten: 54.061476, 27.739553 Google Maps OpenStreetMap
K-Punkt: 20 m
Matten: ja
Baujahr: 2019
Status: in Betrieb
Koordinaten: 54.060159, 27.740874 Google Maps OpenStreetMap
Weitere Schanzen: nein
Baujahr: 1973
Verein: SC Minsk, COR Raubichi
Koordinaten: 54.060148, 27.737879 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Raubichi ist das einzige Skisprung­zentrum in Weißrussland, es wurde am 24.02.1974 eröffnet. Es liegt ca. 15 km nördlich der Hauptstadt Minsk und neben den Springern und Kombinierten trainieren dort auch die Langläufer, Eisschnellläufer und Biathleten.
Zum 25. Geburtstag der Anlage in Raubichi erstellte die Weißrussische Post sogar eine Sonderbriefmarke. Außerdem sind die Schanzen auf einem Geldschein abgedruckt.

nach oben

Schanzenrekorde K74 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K52 (Männer):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Videos:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

1)   Jens Jahn   schrieb am 27.03.2012 um 14:20:

Weitere Schanzen auf dem Gebiet Weißrusslands standen einst in der Krupski Region (K 20 - 30er Jahre), Minsk (drei Schanzen bis K 25 - 60er Jahre), Mogilov (K 20 und K 40, auch 60er Jahre) sowie Witebsk (weißrussisch: Wizebsk) - (K 25 - auch 60er Jahre).
Leider noch nicht mehr Informationen darüber - bin auf der Suche...

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2023
www.skisprungschanzen.com