Aktuelle Neuigkeiten:

2500 Schanzenanlagen jetzt im Archiv!

Die (fast) vergessenen Schanzen Polens

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

23.10.2020

AUT-TAmlach

FIN-ESMyllykoski   NEW!

22.10.2020

GER-SNGrüna

21.10.2020

ITASestriere

CZE-LJanov nad Nisou

CZE-ZChvalčov

CZE-MRýmařov

CZE-PPlzeň

FIN-ISHammaslahti

AUT-KVelden

19.10.2020

ESTTartu   NEW!

NOR-34Gran   NEW!

NOR-30Drammen   NEW!

16.10.2020

AUT-VEgg

15.10.2020

NOR-34Dovre   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



AUTAUT-STRamsau

Mattensprunganlage

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Links | Karte | Foto-Galerie | Videos | Artikel | Kommentare

.

W90-Schanze:

Schanzengröße: HS 98
K-Punkt: 90 m
Männer Weitester Sprung: 104,5 m (Jarl Magnus Riiber NOR, 17.12.2017, NC-WC)
Männer Winter Schanzenrekord: 101,0 m (Daito Takahashi JPN, 17.12.2005, NC-WC)
101,0 m (Maximilian Lienher AUT, 14.12.2019)
Männer Sommer Schanzenrekord: 100,5 m (Gregor Schlierenzauer AUT, 14.10.2006, N-AUT)
Frauen Winter Schanzenrekord: 102,0 m (Sara Takanashi JPN, 20.02.2011, L-COC)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 96,0 m (Jacqueline Seifriedsberger AUT, 19.08.2007, L-COC)
96,0 m (Daniela Iraschko-Stolz AUT, 19.08.2007, L-COC)
Anlauflänge: 81,1 m
Anlaufneigung: 35°
Tischlänge: 6,7 m
Tischneigung: 11,4°
Tischhöhe: 3 m
Geschwindigkeit: 90,7 km/h
Aufsprungneigung: 36°
Schanzenzertifikat: Schanzenzertifikat

Minzelhofschanzen:

K-Punkt: 30 m
K-Punkt: 15 m
K-Punkt: 8 m
Matten: nein

Ramsauer Schanze:

K-Punkt: 35 m
Männer Winter Schanzenrekord: 37,0 m (Fritz Nemetz AUT, 11.03.1934)
Matten: nein
Baujahr: 1932
Genutzt bis: ca. 1939
Status: abgerissen
Weitere Schanzen: nein
Matten: ja
Baujahr: 1995
Status: in Betrieb
Verein: WSV Ramsau
Koordinaten: 47.417572, 13.655388 Google Maps OpenStreetMap

nach oben

Geschichte:

Im März 1932 wurde kurzerhand erstmals eine 35-Meter-Schanze in Ramsau am Dachstein errichtet, um ein eigentlich in Schladming geplantes Springen durchführen zu können. Im selben Jahr wurde der WSV Ramsau gegründet und oragnisierte dann bis zum 2. Weltkrieg weitere Wettkämpfe.
1995 wurde dann die speziell für die Nordische Ski-WM 1999 erbaute Normalschanze in Ramsau am Dachstein fertig gestellt. Das einzige Weltcup-Skispringen der Männer wurde am 11.01.1998 ausgetragen und ein Jahr später wurde dort Kazuyoshi Funaki zum Normalschanzen-Weltmeister. Erstaunlicher Weise lagen bei beiden Wettbewerben jeweils drei Japaner vorne. Die W90-Schanze ist seit ihrem Bestehen fast alljährlicher Austragungsort des Weltcups in der nordischen Kombination.
Die beiden Minzelhof-Mattenschanzen befinden sich unmittelbar neben der WM-Normalschanze und werden zur Ausbildung junger Springer und Kombinierer durch den WSV Ramsau genutzt. Im Winter wird noch eine K8-Schneeschanze angelegt. Außerdem gibt es seit 2013 eine einzigartige Anlauf-Testspur, Speed-Race genannt.

Das in Hinblick auf die Nordische Ski-WM 1999 errichtete, neu ausgestattete Ramsau Zentrum liegt am Fuß des Dachsteins in einem der außergewöhnlichsten und landschaftlich beeindruckendsten Orte im Zentrum Österreichs.
Das Veranstaltungszentrum ist über die Bundesstraße von Schladming nach Ramsau (ca. 7 km) erreichbar. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich das WM-Sprungstadion, das WM-Loipenstadion und das Badeparadies Ramsau.

nach oben

Schanzenrekorde K90 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K90 (Frauen):

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:

nach oben

Videos:

nach oben

Artikel:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
5)   Artur   schrieb am 20.12.2017 um 11:08:

Jarl Magnus Riiber - 104,5 m

Jarl Magnus Riiber (NOR) jumped enormous 104,5 m on Sunday's canlelled round, but unfortunately fell.

https://www.youtube.com/watch?v=T7e-MXPkAco

4)   Emu   schrieb am 17.01.2016 um 11:08:

Frauenrekord

Wenn der Frauenrekord die Höchstweite auf dieser Schanze überhaupt ist und immer noch nicht als offizieller Rekord anerkannt wird, dann sollte der andere Rekord auch nur "Männerrekord" heißen.
Warum wird es so beschränkt, dass nur Männer und - wenn ich mich nicht irre - nur Spezialspringer offizielle Rekorde festsetzen können? Rekord ist Rekord, unabhängig von dem Geschlecht, Alter oder auch "Speialisierung" (Speialspringen/Kombi) des Athleten...

3)   craig ward   schrieb am 16.08.2011 um 04:37:

Coach, Aspen Valley Ski and Snowboard Club

Do you have any nordic combined competitions this August, 2011?

2)   Manu   schrieb am 22.02.2011 um 22:02:

Hill record ?!

The hill record is 102.0 m by Sara Takanashi.
Daito Takahashi have only the "Men record" with 101.0 m : can you fix it, and restore the truth?

1)   Marco   schrieb am 20.02.2011 um 21:27:

Der Frauenrekord (102,0 m), der heute von Sara Takanashi im Rahmen des COC aufgestellt wurde, ist zugleich auch der offizielle Schanzenrekord. Bitte ändere dies in Deinen Daten.

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com