Aktuelle Neuigkeiten:

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

29.03.2020

FRA-VSaint-Nizier-du-Moucherotte

28.03.2020

SUISchwanden

POL-SWisła   NEW!

SUILe Brassus

USA-COGenesee   NEW!

USA-CASquaw Valley

SUILe Locle

SUITäsch

SUIUnterwasser

SUILes Charbonnières

FRA-VAutrans

SUILes Breuleux

SUISt. Gallen

27.03.2020

SUIRüschegg

ITAPonte di Legno

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



AUTAUT-STLachtal

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Große Lachtalschanze:

K-Punkt: 83 m
Anlauflänge: 90 m
Anlaufneigung: 31°
Tischlänge: 6 m
Tischneigung: 10,5°
Tischhöhe: 2,5 m
Geschwindigkeit: 83,9 km/h
Aufsprungneigung: 36,5°
Schanzenzertifikat: Schanzenzertifikat
Umbauten: 1976
K83 (1976-...)K68 (1943-1976)

Weitere Schanzen: nein
Matten: nein
Baujahr: 1943
Umbauten: ca. 1976
Genutzt bis: ca. 1990
Status: abgerissen
Verein: SC Schönberg-Lachtal

nach oben

Geschichte:

Im oberen Lachtal, oberhalb von Oberwölz und Niederwölz in den Tauern gelegen, wurde 1943 die Generaloberst Dietl-Schanze errichtet. Nach Ende des 2. Weltkriegs gründete sich dann 1951 der Skiclub Schönberg-Lachtal und übernahm die Schanze. Jeweils am Ostermontag 1968 und 1969 wurden auf der Großen Lachtalschanze internationale Wettkämpfe ausgetragen: 1968 gewann Reinhold Bachler und Walter Schwabl sprang vor ca. 1.800 Zuschauern Schanzenrekord; 1969 siegte Ernst Kröll mit 71,0 m und 72,5 m vor 1.500 Zuschauern.
Vermutlich 1976 wurde die Schanze als K83 rekonstruiert und sogar von der FIS zertifiziert. Sie wurde dann vermutlich bis Mitte der 80er oder Anfang der 90er Jahre genutzt. Heute gibt es im Lachtal noch ein kleines alpines Skigebiet mit einigen Liften und der Skiclub heißt nun Sportunion Oberwölz-Lachtal.

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com