Aktuelle Neuigkeiten:

Das Skisprungschanzen-Wörterbuch

Über 5000 Skisprungschanzen in unserem Archiv!

Normalschanze in Nordkorea entdeckt!

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

30.05.2020

AUT-STBad Mitterndorf

29.05.2020

GER-BYLam

GER-BYLam

AUT-OOBad Goisern

AUT-VRiezlern

AUT-VRiezlern

AUT-VRiezlern   NEW!

AUT-VRiezlern   NEW!

28.05.2020

GER-BYZwiesel   NEW!

GER-NWZüschen   NEW!

GER-NWZüschen   NEW!

GER-BYZwiesel

GER-NIZorge   NEW!

GER-THWaffenrod   NEW!

GER-BWVöhrenbach   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



AUTAUT-SMühlbach am Hochkönig

Mitterberg

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Rudolfschanze am Arthurhaus:

K-Punkt: 43 m
Männer Winter Schanzenrekord: 47,5 m (Josef Bradl AUT, 19.12.1940)
Weitere Schanzen: K21
Matten: nein
Baujahr: 1922
Umbauten: 2003
Status: außer Betrieb
Verein: SK Mühlbach

nach oben

Geschichte:

Bereits 1912 wurde in Mühlbach am Hochkönig, der Heimat von Skisprunglegende Josef Bradl (auch Sepp, Bubi oder Buwi genannt), die erste Sprungschanze erbaut.
Die Rudolfschanzen am Arthurhaus in Mitterberg, oberhalb des Ortes auf einer Höhe von ca. 1500 Metern gelegen, wurden 1922 erbaut. In den 20er und 30 Jahren fanden dort auch hochklassige Wettkämpfe statt. Die Schanzen wurden noch bis in die 2000er genutzt.

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2020
www.skisprungschanzen.com