Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

20.02.2019

RUSEkaterinburg

RUSBerezniki

RUSIzhevsk

RUSLysva

RUSProkopevsk

SLOKovk

17.02.2019

RUSTomsk

RUSSortavala

RUSSortavala

RUSSankt-Peterburg

ITAPasso Rolle   NEW!

16.02.2019

RUSUfa

RUSUglegorsk   NEW!

RUSYuzhno-Sakhalinsk

GER-HEWillingen

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



AUTAUT-SHallein

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Wettbewerbe | Kontakt | Karte | Kommentare

.

Zinkenschanze:

K-Punkt: 70 m
Männer Winter Schanzenrekord: 66,0 m (Koba Zakadse SOV, 08.01.1956, 4H)
Weitere Schanzen: K30
Matten: nein
Baujahr: 1952
Status: abgerissen
Verein: SC Hypo Hallein

nach oben

Geschichte:

1952 konnte der 1933 gegründete SK Hallein die Zinkenschanze-K70 eröffnen. Schon 1956 kam es dann zum Höhepunkt der Skisprung­geschichte des Ortes, als das Abschlussspringen der Vierschanzentournee von Bischofshofen auf die Zinkenschanze verlegt werden musste. 1957 erfolgte dann der Bau der Toni-Riess-Jugendschanze.
Heute gibt es in Hallein keine sprungtaugliche Schanze mehr, der SC Hypo beschränkt sich auf Alpinski, Langlauf und den Radsport.

nach oben

Wettbewerbe:

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com