Aktuelle Neuigkeiten:

Umbau der Inselbergschanze möglich – und Damen-Weltcups?

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 geht voran

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

06.12.2019

JPN-01Nayoro

USA-MAAyer

GER-HERetterode

GER-STSchierke

GER-BWSpaichingen

SWESysslebäck

FIN-ESLahti

NOR-05Dokka

NOR-02Rælingen

USA-MIBrighton

USA-MIFenton

CZE-HDolní Brusnice

USA-MIMunising

CZE-HMalé Svatoňovice

SUIGlarus

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



AUTAUT-OOHöhnhart

Sprungzentrum

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Kontakt | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Skisprung-Arena:

Schanzengröße: HS 55
K-Punkt: 50 m
Männer Winter Schanzenrekord: 57,5 m (Julian Wackernell AUT, 29.01.2012)
Männer Sommer Schanzenrekord: 53,0 m (Kevin Göschl AUT, 12.07.2009)
53,0 m (Dustin Hopfgartner AUT, 16.09.2012)
Frauen Winter Schanzenrekord: 52,5 m (Sonja Schoitsch AUT, 29.01.2012)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 51,0 m (Denise Frühauf AUT, 11.09.2016)
51,0 m (Sigrun Kleinrath AUT, 11.09.2016)
Schanzengröße: HS 30
K-Punkt: 27 m
Männer Winter Schanzenrekord: 32,0 m
Männer Sommer Schanzenrekord: 29,5 m (Stefan Hauser AUT, 12.07.2009)
Frauen Winter Schanzenrekord: 19,5 m (Lilith Jagosch AUT, 23.01.2016)
Frauen Sommer Schanzenrekord: 13,5 m (Katharina Pöllmann AUT, 03.10.2015)
Schanzengröße: HS 15
K-Punkt: 13 m
Männer Winter Schanzenrekord: 16,5 m
Männer Sommer Schanzenrekord: 15,0 m (Stefan Rainer AUT, 12.07.2009)
15,0 m (Tim van Dyck AUT, 12.07.2009)
Frauen Winter Schanzenrekord: 8,0 m (Anika Deubler AUT, 21.02.2015)
8,0 m (Anika Deubler AUT, 22.02.2015)
8,0 m (Anika Deubler AUT, 22.02.2015)
Weitere Schanzen: nein
Matten: ja
Baujahr: 2009
Status: in Betrieb
Verein: ASVÖ SC Höhnhart

nach oben

Geschichte:

Im Zuge des Schanzenbaukonzepts des Oberösterreichischen Ski­ver­bandes erfolgte am 19. Sep­tem­ber 2007 der Spatenstich zu einer neuen 1,6 Mio. Euro teuren Schanzenanlage mit drei Matten­schanzen HS 55, HS 30 und HS 15 in Höhnhart. Vom 10. bis 12. Juli 2009 wurde das neue Sprung­zentrum "Anton Hargassner-Arena" dann eingeweiht und löst damit die bereits abgerissenen Schanzen am Moosberg ab. Bei der Eröffnung waren zahlreiche einstige und aktuelle Weltklasse-Skispringer aus Österreich zu gast und sprangen zum Teil.
Mit engagierter Nachwuchsarbeit auf Basis des neuen Schanzenneubau-Komplexes möchte der ASVÖ SC Höhnhart wieder Talente des Nordischen Wintersports entwickeln und damit an die erfolgreiche Vereinsgeschichte anknüpfen. Herausragendes Vorbild für die Jüngeren ist der Höhnharter Franz Neuländtner, der 1986 Zweiter der Vierschanzentournee, Vizeweltmeister im Skifliegen und Vierter im Gesamtweltcup wurde.
Ende 2012 wurde die Sprunganlage in "Skisprung-Arena Höhnhart" umbenannt. Sie wird rege zum Training und Austria-Cup-Juniorenspringen genutzt.

nach oben

Schanzenrekorde K50 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K50 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K27 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K27 (Frauen):

nach oben

Schanzenrekorde K13 (Männer):

nach oben

Schanzenrekorde K13 (Frauen):

nach oben

Kontakt:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
2)   Martin Erhart   schrieb am 12.02.2013 um 07:42:

Namensänderung

Bitte um Änderung des Namens vom Obmann:

Dr. Gerhard Beck
+43(0)664 2604619
gerhard.beck@revital-aspach.at

1)   Martin Erhart   schrieb am 12.02.2013 um 07:37:

Namensänderung

Toller Bericht - gute Fotos!
Bitte um Namensänderung der Anlage: Skisprungarena Höhnhart, weil bisheriger Hauptsponsor zurückgetreten ist!
Gruß Martin Erhart, Schriftführer!

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com