Aktuelle Neuigkeiten:

Von Olympiaschanzen bis Nachwuchszentrum: Arbeiten voll im Gange

Bau der Olympiaschanzen für Peking 2022 in vollem Gang!

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

16.09.2019

SVKBratislava

15.09.2019

SVKBratislava

14.09.2019

CZE-ZValašská Bystřice

13.09.2019

SLOVelenje

CZE-ZMalá Lhota

12.09.2019

CZE-TOstravice

SWESkellefteå

SLOBraslovče

SLOLog pod Mangartom

SLOHudeje

SLOBled

SLOZgornja Besnica

CZE-ZDolní Bečva

SLOAjdovščina

11.09.2019

CZE-LŽalý

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Umbau der Audi Arena hat begonnen

am 22.04.2019

Nach der WM ist vor der WM. Das gilt insbesondere für Oberstdorf, den Gastgeber der Nordischen Ski-WM 2021. Die Umbaumaßnahmen für dieses Großereignis haben bereits begonnen. Höchste Zeit also, für skisprungschanzen.com einen Überblick über die anstehenden Maßnahmen zu liefern.

Es ist wahrlich kein einfaches Unterfangen eine ständig genutzte Anlage umzubauen - ganz gleich ob wir nun über ein Fußballstadion reden, indem Spielbetrieb herrscht oder eben eine Schanzenanlage. Hinzu kommt in Oberstdorf noch, dass außerhalb der Audi Arena wenig Platz für Bau-Bauten vorhanden ist. Allein der Faltenbach, der unter der großen Tribüne Richtung Ortskern rauscht, macht es schwierig, Gerüste aufzustellen. Dabei muss der Beton unter der Tribüne saniert werden, also musste quasi eine Brücke über den Bach gebaut werden.

Ein Stück weiter noch bergauf, auf der rechten Seite der Arena wird derweil der TV Compound erweitert. Dazu mussten zunächst ein paar Bäume gefällt und das Gelände begradigt werden. Für die großen Trucks ist es ohnehin nicht ganz so einfach, die Straße Richtung Oytal hinauf zu fahren, da möchten sie wenigstens gerade stehen können, wenn sie oben sind. Zusammen mit dem Abriss der beiden kleinsten Schanzen im Stadion war dies der Startschuss für den Umbau der Audi Arena im Hinblick auf die anstehende Nordische Ski-WM im Jahr 2021. Die beiden Kinderschanzen werden komplett neu gebaut, mit Hillsizes von 25, respektive 42 Metern, und natürlich auch mit Matten ausgestattet.

Matten finden ein neues Zuhause

Ohnehin ist Matten das Zauberwort dieser Tage. Da auch die Aufsprunghänge der beiden WM-Schanzen (HS 137 und 106) erneuert werden, mussten die Matten komplett abmontiert werden. Aber anders als man vielleicht denken würde, werden sie nicht entsorgt, sondern finden ein neues Zuhause. So fragten andere deutsche Skivereine aus verschiedenen Landesverbänden in Oberstdorf an, ob sie die Matten nutzen könnten, da der Belag dort komplett erneuert wird. Der SC 1906 Oberstdorf willigte ein und so konnten die Vereine bei Selbstabholung die Matten sogar kostenlos mitnehmen.

Der SV Fortuna Pöhla 1884 e.V., Heimatverein von Jens Weißflog, nahm gleich 1500 mit und belegt damit seine neuen Schanzen K3, K10 und K20. Vom WSV Braunlage, Deutschlands ältester Skiclub, nahmen einige Helfer den 600 Kilometer langen Weg ins Allgäu auf sich und brachten Matten mit zurück nach Niedersachsen. Nach eigenen Berechnungen sparte man so dem 15.000 und der Kommune weitere etwa 65.000 Euro und kann die eigenen Matten durch elf Jahre jüngeres Material ersetzen.

Infrastruktur wird aufgebessert

Weitere Maßnahmen betreffen die Beschneiungsanlage und den Windschutz in der Arena, auch dort geht es vordergründig um die WM-Schanzen. Windnetze sieht man seit Jahren bereits bei der Vierschanzentournee und auch beim Damen-Weltcup. Nun soll ein permanentes Windnetz installiert werden, um so die Nutzungsdauer der Schanzen weiter zu erhöhen. Denn gerade in den Sommermonaten ist es in der Mittagszeit gerne mal schwierig, die Groß- und Normalschanze zu nutzen. Dagegen wird nun vorgegangen.

Der Wind hat bei Wettkämpfen stets auch Einfluss auf die Anlaufwahl und auch dies ist zunehmend schwieriger geworden. Auf vielen Schanzen ist man an der Grenze, was die niedrigstmögliche Anlauflänge angeht. Man müsse noch mehr Startgates unterhalb der bereits bestehenden bauen, warnte FIS Renndirektor Walter Hofer schon vor einigen Jahren. Genau das wird in Oberstdorf nun passieren, zumindest auf der Großschanze.

Road to Oberstdorf 2021 heißt es nun

An zwei weiteren Einrichtungen wird in der Audi Arena nun ebenfalls gewerkelt. Der Schrägaufzug Sport auf der rechten Seite der Anlage, der vornehmlich die kleinen Schanzen bedient, aber auch bei der Vierschanzentournee gerne genutzt wird, soll zugänglich einfacher zugänglich sein und auch mehr Personen befördern können. An dem Weg, den er zurücklegt, nämlich bis hoch ins Springerdorf, wird sich jedoch nichts ändern. Dieses Springerdorf soll jedoch ebenfalls neu gebaut werden. Zu diesem Zweck wurden schon Materialcontainer auf demselben Weg verabschiedet wie schon die Matten.

Wie üblich kamen auch der jüngste und die zukünftigen WM-Ausrichter zu einer Lagebesprechung zusammen. Beim Treffen am 10. und 11. April stellten die Vertreter aus Seefeld den OK-Mitglieder aus Oberstdorf und Planica (2023) ihren Abschlussbericht vor. Nun geht es darum, die Test-Wettkämpfe für 2021 vorzubereiten, doch damit hat man in Oberstdorf nicht nur aufgrund der WM-Ausgaben 1987 und 2005 Erfahrung. Neben der Vierschanzentournee und dem Damen-Weltcup ist man ja auch Ausrichter der Tour de Ski.

Die Gesamtkosten für dieses Projekt belaufen sich auf 39.306.503 Euro, die sich auf 14.089.795 für die Audi Arena und 25.216.708 Euro für das Langlaufstadion Ried verteilen. Den Großteil davon finanzieren die Bundesrepublik Deutschland (bis zu 17,3 Millionen Euro) und der Freistaat Bayern (bis zu 20 Millionen Euro) durch Fördergelder. Der Landkreis Oberallgäu und die Marktgemeinde Oberstdorf übernehmen je vier Millionen Euro, während die Nordische Skisport GmbH & Co. KG bis zu 1,25 Millionen Euro beisteuert. Die endgültigen Finanzierungsanteile stehen jedoch erst nach Eingang des Bewilligungsbescheides fest.

Schanzen:

GER Oberstdorf (Audi Arena)

Links:

Official homepage of FIS Nordic Ski World Championships Oberstdorf 2021


Werbung:


Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link


Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com