Aktuelle Neuigkeiten:

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

Nach langer Bauzeit: Neuer Mega-Komplex in Shchuchinsk eröffnet

Zwei weitere Schanzen geschlossen: Skispringen in Harrachov vor dem Aus?

FIS Congress 2018: Neue Zukunftsperspektiven für den Nordischen Skisport

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

17.08.2018

RUSVyborg   NEW!

15.08.2018

JPN-01Sapporo

14.08.2018

SLOLjubno ob Savinji

SLOVelenje

SLOKranj

SLOLjubljana

SLOLogatec

GER-BWBreitnau

12.08.2018

CZE-HDolní Kalná

CZE-CStachy

CZE-MStaré Město pod Sněžníkem

CZE-ZDolní Bečva

CZE-TNový Jičín

CZE-ZValašské Klobouky

CZE-LNový Bor

mehr



Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

Umbau der Heini-Klopfer-Schanze startet

am 03.04.2016

Anfang April werden die Modernisierungsarbeiten an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Oberstdorf beginnen. Bis zum Winter wird die Schanze wieder wettkampftauglich gemacht und vergrößert, um 2018 die Skiflug-WM ausrichten zu können.

Bereits zum sechsten Mal werden vom 18. bis 21. Januar 2018 die Skiflugweltmeisterschaften auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Oberstdorf ausgetragen werden. Da jedoch das FIS-Zertifikat der Schanze nach den letzten Skiflug-Weltcups 2013 ausgelaufen war, muss die einzige deutsche Flugschanze zunächst jedoch grundlegend modernisiert werden, um den Anforderungen der heutigen Skiflieger zu genügen. Anfang April werden daher die Umbau- und Vergößerungsarbeiten im Oberstdorfer Stillachtal beginnen, an deren Ende auch Flüge bis 250 Meter stehen könnten.

Der grundlegende Beschluss zur Generalsanierung der Schanze wurde im Sommer vom Oberstdorfer Gemeinderat gefällt und in den darauffolgenden Monaten die Finanzierung durch Bund, Land und Gemeinde sicher gestellt. Für ca. 11,7 Millionen Euro muss die Schanze bis Ende 2016 wieder sprungtauglich gemacht werden, so dass im Februar 2017 der obligatorische Test-Weltcup im Rahmen der FIS Team-Tour vor dem Großereignis Skiflug-Weltmeisterschaft statt finden kann. „Das sind sehr sportliche Ziele, aber wir werde es hinbekommen“, sagte Projektleiter Thomas Hegele im Februar.

Bereits im Dezember 2015 wurde mit den ersten Abbrucharbeiten begonnen und Ende Februar 2016 wurden die detaillierten Umbaupläne durch Renn-Architekten vorgestellt. Nun werden in den nächsten Tagen die hauptsächlichen Umbauarbeiten beginnen. So wird der einzigartige, 72 Meter hohe, freischwebenede Beton-Anlaufturm natürlich erhalten bleiben. Der Schanzentisch wird allerdings um 7 Meter nach hinten und 5 Meter nach oben verschoben, so dass sich ein flacheres Sprungprofil und gleichzeitig eine Vergößerung der Schanze auf K200 und HS 225 ergibt. Dazu müssen Erdarbeiten durchgeführt und eine Stützkonstruktion im oberen Bereich des Aufsprunghangs errichtet werden. Der Anlauf wird außerdem mit einer neuen Spur ausgestattet und im oberen Bereich verbreitert. Des weiteren werden zahlreiche Verbesserungen an der generellen Infrastruktur durchgeführt: Jury- und Trainerturm, Schrägaufzug und Springerdorf werden komplett neu gebaut.



Schanzen:

GER Oberstdorf (Skiflugschanze)

Links:

Renn-Architekten.com: Instandsetzung Heini-Klopfer-Skiflugschanze, Oberstdorf
all-in.de: So sieht die neue Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Oberstdorf aus


Werbung:


Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Emu   schrieb am 18.04.2016 um 13:09:

Die alte Schanze

Gut, dass ich die alte Schanze schon besucht habe und schade, dass ich den Sprungrichterturm nur fotografiert habe - ich hatte keine Angelegenheit, auch diesen Turm zu besteigen. Der neue Turm wird auch schön, aber der alte ist wegen vielen verschiedenen "Stöcke" sehr interessant - außer den Jurzplätzen selbst gibt es mindestens vier Ebenen.
Und Anlauf "ohne" Turm - so etwas sollte auch in Lublin gebaut werden (die "neue Krokiewka"), aber der Projekte wurde nie verwirklicht. Jetzt wird eine solche Konstruktion in Oberstdorf zu sehen sein, und mehrmals größer als in Lublin. ;)



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2018
www.skisprungschanzen.com