Aktuelle Neuigkeiten:

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

mehr



Letzte Updates:

21.08.2017

SLOŽirovnica

15.08.2017

GER-SNKlingenthal

14.08.2017

GER-BYRastbüchl

POL-WWarszawa

CZE-LHarrachov

13.08.2017

ITACortina d'Ampezzo

08.08.2017

ITASanta Cristina in Val Gardena

GER-BYOberstdorf

GER-BYOberstdorf

SLOSebenje (Tržič)

GER-BYScheidegg

08.07.2017

POL-TTumlin

02.07.2017

SUIHomberg   NEW!

27.06.2017

GER-BWDegenfeld

CZE-ZVelké Karlovice

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

Titlis-Schanze in Engelberg soll modernisiert werden

am 18.12.2013

Im Vorfeld des Weltcup-Skispringen im schweizerischen Engelberg haben die Veranstalter eine Modernisierung von Anlauf und Flutlichtanlage der Gross-Titlis-Schanze angekündigt.

Bereits seit 1980 ist Engelberg mit der Gross-Titlis-Schanze feste Station im Skisprung-Weltcup. Wenige Tage vor den beiden Weltcup-Springen am 21. und 22. Dezember 2013 haben die Organisatoren Modernisierungsmaßnahmen der Schanze in der Höhe von insgesamt 2,65 Millionen Franken (2,17 Mio. Euro) angekündigt, um den Standort auch in der Zukunft zu sichern.

"Damit Engelberg auch in Zukunft seinen Platz im Weltcup-Kalender hat, ist die Ausführung einer dritten Umbauetappe unumgänglich," erklärt der Veranstalter Engelberg-Titlis GmbH. So soll vor allem der Anlauf runderneuert werden: "Mit dem Einbau von Betonelementen mit entsprechenden Fundamenten kann die Anlaufkühlung präziser verlegt und anderseits müssen die Führungsschienen für die Spurfräsmaschine dann nicht mehr wie heute mit mehrwöchigem Aufwand neu nivelliert werden". Außerdem wurden die Holztreppen am Anlauf wurden bereits 1983 installiert und wurden seitdem von der Witterung stark mitgenommen.

Um außerdem flexiblere TV-Zeiten mit Übertragungen am Vorabend zu ermöglichen, soll eine neue Flutlichtanlage installiert werden. Ein detaillierter Zeitplan für die Umbaumaßnahmen an der 1971 erbauten HS 137-Großschanze, die zwischenzeitlich 1983 und 2000/2001 modernisiert wurde, liegt noch nicht vor.



Schanzen:

SUI Engelberg

Links:

Neue Luzerner Zeitung Online - 2,65 Millionen Franken für neue Sprungschanze
skispringen-news.de - Engelberg plant Umbau der Titlis-Schanze

Werbung:


Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link


Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com