Aktuelle Neuigkeiten:

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

mehr



Letzte Updates:

18.09.2017

SUIKandersteg

16.09.2017

USA-WIWisconsin Rapids

08.09.2017

RUSChaykovskiy

07.09.2017

FIN-LLRovaniemi

05.09.2017

RUSYuzhno-Sakhalinsk

RUSSankt-Peterburg

RUSKudymkar

31.08.2017

SLOLjubno ob Savinji

28.08.2017

ITAPredazzo

23.08.2017

GER-BYOberstdorf

21.08.2017

SLOŽirovnica

15.08.2017

GER-SNKlingenthal

14.08.2017

GER-BYRastbüchl

POL-WWarszawa

CZE-LHarrachov

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

Bau des Nordic Center in Planica schreitet voran

am 04.11.2013

Die im Sommer 2011 begonnene grundlegende Rekonstruktion des Schanzenzentrums im "Tal der Schanzen" Planica schreitet immer weiter voran. Nichtsdestotrotz muss das Saisonfinale im März 2014 von der Flug- auf die Großschanze verschoben werden.

Der phasenweise Neubau der veralteten Skisprungschanzen in Sloweniens Skiflug-Mekka Planica begann vor gut 2 Jahren im Sommer 2011. Für schätzungsweise bis zu 50 Millionen Euro werden innerhalb von 4 Jahren alle Sprungschanzen erneuert bzw. komplett neu gebaut, die dortige Infrastruktur auf den modernsten Stand gebracht und ein Langlaufzentrum ergänzt und so das "Planica Nordic Center" als Trainings- und Wettkampfstätte geschaffen.

Ausbau der Skiflugschanze verzögert sich

Ein zentrales Anliegen bei der Modernisierung ist es, den Skiflug-Weltrekord, der mit 246,5 Metern seit 2011 von Johan Remen Evensen am Vikersundbakken in Norwegen gehalten wird, wieder zurück nach Planica auf die Letalnica „Bratov Gorišek“ zu holen. Dazu wurde diesen Sommer mit dem Ausbau der Flugschanze auf K200 (HS 225) begonnen.

Der marode alte Anlauf wurde schon abgerissen und nun wird in Betonbauweise ein etwas zurück versetzter neuer Tisch (weiterhin nur 2 Meter hoch) und künstlicher Anlauf gebaut, der mit 35° etwas weniger steil und furchteinflößend wie der alte sein wird. Auch der Aufsprunghang wird verändert und zukünftig der maximale Höhenunterschied von 135 Metern zwischen Tisch und Auslauf exakt ausgenutzt.

Saisonfinale 2014 auf der Bloudkova Velikanka

Da es beim Baubeginn an der Skiflugschanze einige zeitliche Verzögerungen gab, wird diese voraussichtlich erst im nächsten Frühjahr fertig gestellt werden können und so nicht zum Weltcup-Finale vom 21.-23. März 2014 zur Verfügung stehen. Daher wurde von der FIS Anfang Oktober eine Verschiebung auf die Großschanze „Bloudkova Velikanka“ beschlossen, wo dann auch ein Damen-Großschanzen-Wettkampf statt finden wird.

Die Bloudkova Velikanka, die nun die Großschanze HS 139 und Normalschanze HS 104 umfasst, wurde als erster Teil des neuen Nordic Centers ferig gestellt. Im Oktober 2012 fanden auf den beiden Mattenschanzen, die mit Mana-Keramik-Anlaufspuren aus Slowenien und Eisspur-Kühlung ausgestattet, die ersten Sprünge statt. Im Moment werden die Außenanlagen und Funktionsgebäude der Bloudkova Velikanka noch fit für das Weltcup-Finale gemacht, bei dem dann 15-20 tausend Zuschauer erwartet werden.

Jugendschanzen bis zum Winter sprungfertig

Zwischen Letalnica und Bloudkova Velikanka wird im Moment außerdem auch mit Hochdruck am Bau von fünf neuen Kinder- und Jugendschanzen gearbeitet. Diese sollen Planica auch zu einem wichtigen Ausbildungs- und Trainingszentrum für Sloweniens Skisprung-Nachwuchs machen. Die Schanzen HS 45, HS 30 und HS 15 sind schon mit Matten belegt und kurz vor der Fertigstellung, während bei der HS 85 und HS 62 noch mehr zu tun ist.

Gegenüber siol.net meint dazu Bauleiter Jelko Gros: „Es läuft alles ganz nach Plan und die Schanzen werden im Winter benutzbar sein. Der Bau der Servicegebäude wird in jeden Fall fertig gestellt werden. Falls es im November warm genug sein sollte, können wir noch die Kunststoffmatten auf der K65 anbringen. Jedenfalls ist es unser Ziel, dass im Winter dort gesprungen werden kann.“

WM-Entscheidung 2019 im Blick

Mit dem fertigen Nordic Center wird Planica bald ein europaweit führendes nordisches Wintersportzentrum für Skisprung und Langlauf besitzen, mit dem man auch gerne die FIS Nordische Ski-Weltmeisterschaft erstmalig nach Slowenien holen würde. Nachdem Planicas Bewerbung für 2017 gescheitert war und die WM nach Lahti vergeben wurde, hat man sich nun für 2019 beworben. Beim FIS-Kongress in Barcelona im Juni 2014 entschieden, ob sich Planica oder einer der Mitbewerber Almaty, Oberstdorf oder Seefeld durchsetzt.



Schanzen:

SLO Planica (Letalnica)
SLO Planica (Velikanka)

Links:

siol.net - Gradnja skakalnega centra Planica: Planica čaka marca novega Peterko
siol.net - Planica dražja od EuroBasketa, a brez državne pomoči
Planica Nordijski Center Website

Werbung:


Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
9)   hsvole   schrieb am 20.01.2014 um 22:10:

Wir haben in den letzten Jahren immer gerne die Monsterschanze Letalnica besucht, sind raufgeklettert und haben die irrsinnigen Dimensionen bewundert...mal sehen, wie es nach dem Umbau ausschauen wird: ob man dann auch noch bis ganz hoch wird steigen können? In jedem Fall ist es fast unvorstellbar, dass es Leute gibt, die den Mut haben, da runter zu springen.

8)   Olli   schrieb am 10.01.2014 um 09:58:

Joel

Oberstdorf hätte für eine Vergrößerung nur die Möglichkeit nach oben zu erweitern. Ob das realsiert wird und die Kosten es zulassen, ist eine andere Frage. Mir ist aber zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt, dass da etwas in Planung ist. Der Neubau der K90 auf K95 ist ja auch ziemlich teuer gewesen. Aber die Schanze ist optisch gesehen wirklich sehr gelungen. Du machst jedes Jahr Urlaub in Oberstdorf? Cool lass man einen Schrei, dann treffen wir uns auf ein Kaffee und plaudern ein bisschen. :D :D :D

7)   Joel   schrieb am 12.11.2013 um 21:55:

Planica

Ich würde mich auch freuen wenn Planica den Weltrekord zurück erlangt obwohl ich Vikersund auch schön finde.
Die Letalnica hats einfach verdient.
Was Oberstdorf anbetrifft, würde ich nicht denken das die Schanze in nhaer zukunft aus- oder umgebaut wird. In Oberstdorf war es jetzt erst mal wichtig die k-90 auf eine k-95 zu erweitern um dem Nachwuchs eine Chancre zu bieten.
Ich glaube Oberstdorf fehlen derzeit auch noch die finanziellen Mittel für den Umbau.
Außerdem ist die Oberstdorfer Schanze so wie sie jetzt ist, völlig ausreichend und meiner Meiung nach ein architektonisches Meisterwerk. Ich kenne die Schanze sehr gut da wir jedes Jahr dort Urlaub machen und ich bin immer wieder erstaunt wenn ich sie sehe.

Also dann auf den nächsten Weltrekord in Panica

6)   Luis Holuch   schrieb am 10.11.2013 um 14:42:

Gut, Schanzen sind immer eine Geschmacksfrage. Ich kann auch nicht verheimlichen, dass ich riesiger Planica-Fan bin.

Bei euch in Oberstdorf gibt es leider das Problem, dass man am Hang selber nicht viel verändern kann. Tiefer graben geht aufgrund des Grundwassers nicht. Einzige Möglichkeit wäre demnach den Schanzentisch bzw. den Turm nach hinten zu versetzen. Ob das realistisch ist, ist eine andere Frage.

5)   Olli   schrieb am 06.11.2013 um 18:11:

@ Luis: Das habe ich mir auch schon gedacht, aber mich verwirrt ein bisschen der angegebene HS 225, da dieser in Vikersund auch so ist.
Ich hoffe, dass Planica wieder dieses Status einfach wegen der Tradition schafft. Und sorry: Aber die Anlage in Vikersund ist so unglaublich hässlich und hat null Charme.

Ich hoffe dass sie hier bei uns in Oberstdorf auch die Schanze mal vergrößern :D

4)   skisprungschanzen.com   schrieb am 06.11.2013 um 16:05:

So sicher wie Luis wäre ich mir nicht, dass der Weltrekord auf jeden Fall wieder zurück nach Planica gehen wird. Nominell wird die Schanze ebenso wie Vikersund eine HS 225 werden und beide Schanzen haben die kritische Höhendifferenz von 135 m zwischen Tisch und tiefstem Punkt des Aufsprunghangs/Auslaufs.

3)   Luis Holuch   schrieb am 06.11.2013 um 15:47:

@Olli

Die Letalnica wird nach dem Neubau wieder den Status als größte Flugschanze der Welt wiedererlangen.
Die baulichen Maßnahmen, die vorgenommen werden reichen aus, um Vikersund wieder abzulösen.
Du kannst dir wie alle Skisprungfans sicher sein, dass die Verantwortlichen in Planica dieses Vorhaben nicht in diesem Umfang anpacken würden, würden sie damit Vikersund nicht wieder übertrumpfen ;-)

2)   Nils   schrieb am 06.11.2013 um 14:34:

schöne neue anlagen.
schöne das die flugschanzen ihren ckarakter behält

1)   Olli   schrieb am 06.11.2013 um 14:34:

Größte Anlage der Welt?

Wie ist das eigentlich wenn der Neubau vollzogen ist? Wird die Letalnica wieder die größte Flugschanze der Welt werden?



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com