Aktuelle Neuigkeiten:

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

mehr



Letzte Updates:

18.09.2017

SUIKandersteg

16.09.2017

USA-WIWisconsin Rapids

08.09.2017

RUSChaykovskiy

07.09.2017

FIN-LLRovaniemi

05.09.2017

RUSYuzhno-Sakhalinsk

RUSSankt-Peterburg

RUSKudymkar

31.08.2017

SLOLjubno ob Savinji

28.08.2017

ITAPredazzo

23.08.2017

GER-BYOberstdorf

21.08.2017

SLOŽirovnica

15.08.2017

GER-SNKlingenthal

14.08.2017

GER-BYRastbüchl

POL-WWarszawa

CZE-LHarrachov

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

Chaykovskiy: erste Schanze bald sprungbereit

am 01.02.2012

Am 5. Februar wird Russlands Ministerpräsident der Schanzenbaustelle in Chaykovskiy einen Besuch abstatten und gut eine Woche später wird die erste Schanze der russischen moderne eingeweiht werden.

Riedel mit Ski-Line ist der Erste, der eine Schanze sprungbereit in Russland übergibt!

Wenn Wladimir Putin am 5. Februar 2012 der Region Perm einen Besuch abstattet, dann werden sich die Schanzen von Tschaikowski zwar nicht vor Ehrfurcht verneigen, doch sie werden in all ihrem Glanze vor dem mächtigsten Mann Russlands salutieren: Denn am 14. Februar wird die erste Skisprunganlage in Tschaikowski (K65) ihrer Bestimmung übergeben. Zwei weitere Schanzen (K95, K125), die zudem mit innovativer Messtechnik der Peter Riedel GmbH ausgestattet sein werden, dürften in den darauf folgenden Wochen sprungbereit sein.

Man könnte meinen: Eine neue Skisprunganlage, was ist das schon? Und man hätte mit dieser Fragestellung vielleicht auch recht, würde nicht der Gesamt-Kontext beachtet werden. Auf dem Gebiet der russischen Föderation gibt es derzeit keine Schanze, die diesen Namen verdient. Nun ist das Ende der Dürrezeit für russische Springer angebrochen, nun können sie auch auf heimatlichen Boden trainieren.

Im Wintersportzentrum Tschaikowski schreibt Peter Riedel mit seinem Unternehmen Ski-Line und seinem Partner Rehau somit ein klein wenig an der Sportgeschichte Russlands mitgeschrieben. Der Erzgebirgler Riedel ist der Erste, der eine Schanze sprungbereit in Russland übergibt, und der Mann aus Tellerhäuser freut sich mit vielen anderen: „Tschaikowski ist in Mitteleuropa kaum ein Begriff – außer in Zusammenhang mit klassischer Musik. Durch die Schanzen erfährt der Ort eine erhebliche Aufwertung, und wir freuen uns, einen Teil – die innovativen Anlaufspuren aus unserem Haus – dazu beigetragen zu haben.“

Vier Sportler und ein Trainer Tommi Krause vom Skiclub aus Partenkirchen (DE) werden die K65-Schanze zusammen mit Athleten aus der Region Perm und aus Tschaikowski selbst mit den ersten Sprüngen einweihen, und weitere deutsche Nachwuchssportler sind bereits eingeladen, nach Russland zum Training zu kommen: Völkerverbindung im Zeichen der Schanze!

Nachdem Wladimir Putin zustimmend mit dem Kopf genickt haben wird, geht es in den nächsten Monaten richtig zur Sache: russische Meisterschaft im April, Sommer Grand Prix der Spezialspringer im September. Und der erste Weltcup-Event im Winter ist dann wohl auch nur eine Frage der Zeit. „Ich freue mich drauf“, sagt Peter Riedel heute schon.


Pressemitteilung der Peter Riedel GmbH


Peter Riedel GmbH
Herrn Peter Riedel
Am Grenzhang 18
08359 Breitenbrunn/ OT Tellerhäuser
Tel. +49 37348 20400
Fax +49 37348 20402
info@riedel-net.de
www.riedel-net.de



Schanzen:

RUS Chaykovskiy

Werbung:


Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Fred   schrieb am 03.02.2012 um 00:27:

"Auf dem Gebiet der russischen Föderation gibt es derzeit keine Schanze, die diesen Namen verdient."
Naja, also das find ich nun doch etwas übertrieben! Es gibt vielleicht keine supermoderne Schanze in Russland, aber es gibt ja welche, z. B. die Schanzen in Mezhdurechensk oder die Normalschanze in Ufa.



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com