Aktuelle Neuigkeiten:

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

mehr



Letzte Updates:

15.10.2017

SVKKráliky   NEW!

10.10.2017

CZE-ZLeskové   NEW!

SVKRužomberok

SVKRužomberok   NEW!

SVKRužomberok   NEW!

SVKKráliky

GER-STWernigerode

08.10.2017

AUT-STEisenerz

SLOLjubljana

USA-AKAnchorage

27.09.2017

GER-BYTraunstein

21.09.2017

GER-BYOberstdorf

18.09.2017

SUIKandersteg

16.09.2017

USA-WIWisconsin Rapids

08.09.2017

RUSChaykovskiy

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

Die Großschanze in Bischofshofen wird umgebaut

am 03.10.2003

Der Schauplatz des traditionellen Dreikönigsspringens, die Paul-Ausserleitner-Schanze in Bischofshofen, wird gerade zur modernen K125 ausgebaut.

Seit dem 12.05.2003 ist von der Paul-Ausserleitner-Schanze in Bischofshofen nicht mehr viel zu sehen.

Der Grund: um weiterhin attraktive Springen bieten zu können, forderte die FIS vom Ski-Club Bischofshofen eine Veränderung des Schanzenprofils. In Rahmen der Umgestaltungsarbeiten wird nun der Aufsprungwinkel von vormals 38° auf 36° reduziert werden. Die soll auch dazu führen, dass weiter gesprungen werden kann und somit wird der bisherige Schanzenrekord von 139 m von Sven Hannawald wohl schon bei Schlussspringen der Vierschanzentournee 2003/2004 pulverisiert werden.

Neben dem Umbau der Schanze wird am Sepp-Bradl-Stadion auch noch eine fernsehtaugliche Flutlichtanlage installiert, um die Wettkämpfe in Bischofshofen auch für die TV-Zuschauer attraktiv zu halten.

Durch diese Maßnahmen, die bis zum Drei-Königs-Tag 2004 auf jeden Fall abgeschlossene sein sollen, soll die wirtschaftliche Bedeutung des Ski-Clubs Bischofshofen und natürlich auch die des Skisprung-Sports für die Region im österreichischen Bundesland Salzburg gesichert werden.



Schanzen:

AUT Bischofshofen (Sepp Bradl-Skistadion)

Werbung:


Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link


Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com