Aktuelle Neuigkeiten:

FIS-Schanzen-Komitee passt Regel an: Höhere Sicherheit beeinflusst Schanzengrößen

Pragelato: Ende der Olympiaschanzen von 2006 naht

Luis auf Schanzen-Tournee: der Traum von Fliegen - wird (vielleicht) bald wahr

Luis auf Schanzen-Tournee: beim Damen-Weltcup in Oberstdorf - Premieren über Premieren

Neu im Statistik-Bereich: Personal Best-Liste für Skispringerinnen

mehr



Letzte Updates:

15.10.2017

SVKKráliky   NEW!

10.10.2017

CZE-ZLeskové   NEW!

SVKRužomberok

SVKRužomberok   NEW!

SVKRužomberok   NEW!

SVKKráliky

GER-STWernigerode

08.10.2017

AUT-STEisenerz

SLOLjubljana

USA-AKAnchorage

27.09.2017

GER-BYTraunstein

21.09.2017

GER-BYOberstdorf

18.09.2017

SUIKandersteg

16.09.2017

USA-WIWisconsin Rapids

08.09.2017

RUSChaykovskiy

mehr




Werbung:





Partner:


Peter Riedel Sports Technology


SkokiPolska.pl


Skispringen-Community Forum

Junioren-WM und Universiade beginnen

am 26.01.2011

Zeitgleich stehen in diesem Jahr die Nordische Junioren-WM in Otepää (Estland) und die Universiade-Studentenspiele mit der neuen Schanzenanlage in Erzurum (Türkei) auf dem Programm.

Bei der JWM in Otepää finden die Skisprung-Wettkämpfe der Spezialspringer und -springerinnen, sowie der Nordisch Kombinierten ab Donnerstag, den 27.01.2011 auf der Tehvandi-Schanze statt. Nach langer Planungsphase begann man 2006 mit dem Bau der neuen K90 (HS 100)-Mattenschanze und legte damit den Grundstein für die Ausrichtung der Junioren-WM. Im Januar 2008 konnte dann die Schanze dann eingeweiht werden und mittlerweilen steht der Schanzenrekord bei 102 Metern, aufgestellt vom Esten Siim-Tanel Sammelselg.

Am Freitag, den 28.01.2011 beginnt dann die Winter-Universiade in Erzurum in Ostanatolien. Bereits seit den 40er Jahren wird im Palandöken-Skigebiet bei Erzurum Wintersport betrieben und auch eine kleine Sprungschanze gab es dort einst. Für die Studentenspiele 2011 wurde aber von 2008 bis 2010 eine brandneue Schanzenanlage mit K125 (HS 140), K95 (HS 109), K65, K40 und K20 in Kiremitlik Tepe in unmittelbarer nähe der Universität errichtet.



Schanzen:

EST Otepää (Tehvandi)
TUR Erzurum (Kiremitliktepe)

Werbung:


Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link
1)   Sebastian Neininger   schrieb am 28.02.2011 um 17:25:

ERstaunliche werke

Diese Schanzen sind gigantische
Werke. Bitt baut so eine Schanze
auch auf jeden Quadratmeter der
Erde. Neuerdings steht die größte
Schanze der Welt nicht mehr in
Vikersund, sonder in Furtwangen
im Schwarzwald (Deutschland).
Auf dieser Anlage kann man bereits
1000000 Meter springen



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2016
www.skisprungschanzen.com