Aktuelle Neuigkeiten:

Brand zerstört Schanzen in Biberau-Biberschlag

Copper Peak: Finanzierung der Renovierung endlich gesichert

200 Schanzenanlagen in den USA

Das Skisprungschanzen-Archiv erreicht 3000 Schanzenanlagen!

Neue Nachwuchsschanzen entstehen in China

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

04.12.2022

GER-HEHartenrod

03.12.2022

GER-NWLützel

02.12.2022

GER-NWErndtebrück

01.12.2022

GER-NWHainchen

30.11.2022

GER-NWRückershausen

29.11.2022

FRA-MGérardmer

AUT-TAxams   NEW!

28.11.2022

FRA-MXonrupt-Longemer

27.11.2022

SLOSveti Vid

26.11.2022

SLORavne na Koroškem

25.11.2022

SLOVrh nad Laškim

24.11.2022

SLOCelje

23.11.2022

SLOZlato Polje

22.11.2022

SLOMoravče

AUT-SDorfgastein   NEW!

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



Schanzenrekorde


Auf dieser Seite erklären wir einige wichtige Regeln bezüglich der aufgeführten Schanzenrekorde auf skisprungschanzen.com

Herren, Damen und gestürzte Sprünge:

Es wird grundsätzlich zwischen von Herren und Damen aufgestellten Rekorden unterschieden (siehe Geschlechtersymbole und ).

Es wird grundsätzlich zwischen im Winter auf Schnee und im Sommer auf Matten aufgestellten Schanzenrekorden unterschieden (siehe Schneeflocken- und Sonnensymbol).

Stürze bzw. Sprünge, bei denen der Springer oder die Springerin den Boden mit mindestenes einem Körperteil berührt, sind rot markiert.


Folgenden Arten von Schanzenrekorden werden unterschieden:

Offizieller Schanzenrekord - ist der weiteste gestandenen Sprung in Einzel-, Team- oder Mixed-Team-Wettkämpfen (erster und zweiter Wertungsdurchgang) und Qualifikations-Durchgängen bei: Weltcups, Sommer-Grand-Prix, Nordischen Ski-Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.
Auf Skiflugschanzen gelten sämtliche Sprünge als offizielle Sprünge, sodass ein offizieller Schanzenrekord auch in Trainings- und Probedurchgängen, wie auch in abgebrochenen Durchgängen oder Wettkämpfen aufgestellt werden können (Ausnahme: Vorspringer, da diese nicht auf den Ergebnislisten aufgeführt werden).
Bei offiziellen Schanzenrekorden halten wir uns an die FIS-Protokolle, selbst wenn es Zweifel am Umstand gibt, dass der Sprung den Regeln entsprechend gestanden wurde (Beispiel: Stefan Krafts Weltrekordflug, der als gestanden gewertet wurde, obwohl auf den Videoaufzeichnungen zu erkennen war, dass Kraft den Schnee leicht berührt hatte).

Schanzenrekord – ist der längste gestandene Sprung innerhalb eines Wettkampfes, egal welcher Art, der offiziell während eines Trainings-, Probe-, Qualifikations- oder Wettkampf-Durchgangs (auch abgebrochene Durchgänge zählen) gemessen wurde (per Video oder Hand). Er muss also nicht mit Haltungsnoten bewertet worden sein, jedoch muss eine Wettkampfleitung/Jury, ein OK-Mitglied oder ein Trainer anwesend gewesen sein.

Weitester Sprung – ist der weiteste, jemals absolvierte Sprung auf einer Schanze, inklusive als gestürzt gewerteter Sprünge (siehe oben). Die meisten dieser Sprünge finden im Rahmen von Einheiten statt, bei denen eine lange Anlauflänge und teils auch nicht regelkonforme Sprungausrüstung verwendet werden. Ein begünstigender Faktor können zudem extrem gute Windbedingungen sein. Dieser Wert gibt an, welche Weiten eine Schanze hergeben kann.

Die Bezeichnung "Offizieller Schanzenrekord" wird nur angegeben, falls ein "Schanzenrekord" existiert, der nicht als offizieller Rekord gezählt wird. Ebenso wird der "Weiteste Sprung" nur aufgeführt, falls dieser nicht als "Schanzenrekord" zählt.


Werbung:


Männer - Winter

15.02.2015: NOR HS 240 Vikersund, Vikersundbakken
WC 254,0 m Dimitri Vassiliev RUS - Weitester Sprung
22.03.2018: SLO HS 240 Planica, Letalnica bratov Gorišek
WC 253,5 m Gregor Schlierenzauer AUT - Weitester Sprung
16.01.2016: AUT HS 235 Bad Mitterndorf, Kulm-Skiflugschanze
SFWC 244,0 m Peter Prevc SLO - Offizieller Rekord
20.03.2022: GER HS 235 Oberstdorf, Heini-Klopfer-Schanze
WC 242,5 m Domen Prevc SLO - Offizieller Rekord
03.02.2013: CZE HS 210 Harrachov, Čerťák
WC 220,0 m Jurij Tepeš SLO - Weitester Sprung

Männer - Sommer

11.07.2018: KAZ HS 140 Shchuchinsk, Lyzhnyy Tramplin Burabay
Opening 154,0 m Jurij Tepeš SLO - Weitester Sprung
02.09.2022: AUT HS 142 Bischofshofen, Paul-Außerleitner-Schanze
150,5 m Stefan Kraft AUT - Weitester Sprung
05.10.2019: GER HS 140 Klingenthal, Sparkasse Vogtland Arena
SGP 148,0 m Marius Lindvik NOR - Offizieller Rekord
15.10.2016: RUS HS 140 Esto-Sadok, Olympic Hill
N-T-RUS 147,5 m Dimitri Vassiliev RUS - Offizieller Rekord
04.11.2017: JPN HS 137 Sapporo, Ōkurayama
147,0 m Junshiro Kobayashi JPN - Schanzenrekord

Frauen - Winter

28.01.2022: GER HS 147 Willingen, Mühlenkopfschanze
WC 154,0 m Yuki Itō JPN - Schanzenrekord
28.03.2021: RUS HS 140 Chaykovskiy, Snezhinka
WC 146,5 m Marita Kramer AUT - Offizieller Rekord
19.03.2016: JPN HS 137 Sapporo, Ōkurayama
145,0 m Yuki Itō JPN - Schanzenrekord
29.01.2021: GER HS 142 Titisee-Neustadt, Hochfirstschanze
WC 143,5 m Nika Križnar SLO - Weitester Sprung
30.11.2012: NOR HS 140 Lillehammer, Lysgårdsbakken
143,0 m Sarah Hendrickson USA - Schanzenrekord

Frauen - Sommer

31.07.2018: NOR HS 138 Trondheim, Granåsen
149,0 m Maren Lundby NOR - Weitester Sprung
02.11.2018: JPN HS 137 Sapporo, Ōkurayama
144,0 m Sara Takanashi JPN - Schanzenrekord
10.09.2020: NOR HS 140 Lillehammer, Lysgårdsbakken
142,5 m Silje Opseth NOR - Weitester Sprung
02.10.2021: GER HS 140 Klingenthal, Sparkasse Vogtland Arena
SGP 141,5 m Marita Kramer AUT - Offizieller Rekord
27.09.2020: AUT HS 142 Bischofshofen, Paul-Außerleitner-Schanze
N-AUT 140,5 m Chiara Hölzl AUT - Offizieller Rekord



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2022
www.skisprungschanzen.com